Unsere Hotline: 0171-2734607

 

                  © 15.04.2019  by bgm-f.de/M.Wissussek

1.Runder Tisch am 26.11.2019


Unter Teilnahme der Vereine/Institutionen:

Stadt Bad Buchau,

Freiwillige Feuerwehr,

Evangelische Kirchengemeinde,

Kath. Sozialstation,

Hospizverein Bad Schussenried-Bad Buchau,

Gemeinde Kanzach,

VDK Ortsverein

Narrenzunft Moorochs,

Seniorengenossenschaft Riedlingen,

Kreisseniorenrat Biberach

und Vertretern des Vereines Bürger für Bürger  Bad Buchau, tagte die Gruppierung von 19 bis 21:00 Uhr im Haus mit Herz Bad Buchau.


Entschuldigt waren der

 

Pflegestützpunkt und die Altenfachhilfe des Landratsamtes,

 

wie Vertreter der Caritas-Regionalstelle.

 

Dr. Ralph Neher konnte den Termin nicht wahrnehmen, bot aber wie das Landratsamt die weitere Beteiligung und Unterstützung an. 


Nach einem Grußwort des Vorsitzenden, folgte eine Einführung zum Thema „Sorgende Gemeinschaft – Bedarfslage und demografische Entwicklung in Bad Buchau und den Federseegemeinden“: Der Handlungsbedarf gründet sich aus der demografischen Entwicklung mit der wachsenden Zahl von Älteren und Pflegebedürftigen. Der Kreisseniorenplan weist für die Federseegemeinden derzeit 1.679 Personen aus, die 65 Jahre und älter sind, für 2030 wird mit einer Steigerung um 33% auf 2.226 Senioren gerechnet. Grund dieser Entwicklung sollen Ressourcen und Kapazitäten der einzelnen Dienste und Institutionen gebündelt werden und weitere bürgerschaftliche Helfer aktiviert werden. Bad Buchau zeigt eine sehr gute Versorgungslage auf, während sich dezentral in den Seegemeinden erste Ansätze entwickeln und Bedarfe erkannt werden.

Im Anschluss stellte sich der Verein den teilnehmenden Gästen vor:


Harald Müller – Runder Tisch, Netzwerkstrukturen, Demografie                                                                

Irmgard Wissussek – BürgerCafé, Sozialmanagement                                                                                                

Heinz Fischer – Mobilität, Barrierefreiheit                                                                                                      

Rolf Preißing – Ehrenamt, Engagement, Vernetzung                                                                                        

Klaus Schultheiß – Versorgungsnetzwerk Kanzach


Die anschließende Vorstellungsrunde der Institutionen/Vereine und die verbundene Diskussion über Möglichkeiten der Schaffung weiterer Angebote, bzw. die Vernetzung bestehender Angebote bracht folgende Ergebnislage:


Der Interessenverbund „Runder Tisch“ bündelt sich zur

„Sorgenden Gemeinschaft Bad Buchau und Federseegemeinden“

und wird zukünftig in diesem Verbund öffentlichkeitswirksam auftreten. In einer weiteren Sitzung im März werden gemeinsam die Vorbereitungen für ein 2. Öffentliches Bürgerforum erarbeitet. Ziel ist es, im Rahmen des Bürgerforums eine strukturierte, für den Bürger verständliche, Vorstellung der Möglichkeiten und Angebote vorzustellen.

 
Ergebnisprotokoll:


Schaffung einer Internetplattform über die Homepage der Stadt, als Informationssammlung der Angebote und Veranstaltungen der einzelnen Dienste. 


Benennung von Kümmerer für Teilbereiche der Angebote. 


Aufbau eines Strukturplanes für ein umfassendes Case- & Caremanagement. Bündelung professioneller Angebote und bürgerschaftlichen Hilfen. Unterstützung des Aufbaus dezentraler Betreuungsgruppen in Kanzach, Seekirch und Moosburg.


Förderung der Mobilität über die Anschaffung eines Fahrzeuges „Sozialbus“ im Verbund mit der Aktivierung bürgerschaftlicher Helfer für den Fahrdienst. Aufbau des Car-Sharings am Haus mit Herz.


Einführung eines sozialen Mittagstisch unter Nutzung vorhandener Räume: Zunftheim der Moorochsen, BürgerCafé, Haus mit Herz, Feuerwehr Bad Buchau.


Organisation einer Veranstaltung „Buchau+“ unter Teilnahme der Kooperationspartner und weiteren Ausstellern, ggf. kombiniert mit verschiedenen Vorträgen.


Michael Wissussek, 28.11.2019

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now