Hospiz neu.jpg

Ambulante Hospizarbeit in Bad Schussenried und rund um den Federsee

 

Bei einem Vortragsabend soll die Arbeit der „Hospizgruppe Bad Schussenried-Federsee“ vorgestellt werden und für neue ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen geworben werden.Im Februar 2019 haben sich die Hospizgruppen Bad Schussenried und Federsee zusammengeschlossen.

 

Seither ist die „Hospizgruppe Bad Schussenried-Federsee“ nun für die ambulante Hospizarbeit in Bad Schussenried, den zugehörigen Teilorten und Ingoldingensowie für Bad Buchau und die umliegenden Gemeinden im Federseegebiet zuständig.Hospizarbeit bedeutet, Menschen auf dem letzten Stück ihres Lebensweges zu begleiten, zuhause, in stationären Pflegeeinrichtungen oder im Krankenhaus.

 

Der Leitsatz „Den letzten Tagen mehr Leben geben“ motiviert uns zu dieser Aufgabe. Viele Menschen haben den Wunsch auch in der letzten Phase ihres Lebens in ihrer vertrauten Umgebung zu leben. Mit der Begleitung wollen wir eine Atmosphäre der Geborgenheit schaffen und ein Abschiednehmen und Sterben in Würde ermöglichen. Wir erfüllen Herzenswünsche und Bedürfnisse, haben Zeit für Gespräche oder zum Schweigen. Außerdem geben die Ehrenamtlichen Hilfestellung beim Umgang mit Ängsten, Schmerzen, Alleinsein und Hilflosigkeit und unterstützen bei der Auseinandersetzung mit spirituellen Fragen.

 

Die speziell geschulten Hospizmitarbeiter/innen arbeiten ehrenamtlich, für die Betroffenen kostenfrei und verpflichten sich zur Verschwiegenheit.Frauen und Männer im gesamten Einsatzgebiet der Hospizgruppe, die sich in der Hospizarbeit engagieren möchten, sind herzlich willkommen und erfahren an diesem Abend Einzelheiten zum Qualifizierungskurs.

 

Für Anfragen zur Begleitung, nähere Informationen zur Qualifizierung für ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen oder Beratung ist die Koordinatorin Isolde Löffler-Bertl unter der Nummer 0174 4074383 erreichbar.