Höhepunkt des Maifestes der Tagespflege „Haus mit Herz“ in Bad Buchau war der Besuch des Sozialministers des Landes Baden-Württemberg Manfred Lucha.

 

Er nahm sich nicht nur viel Zeit zur Besichtigung des Hauses mit Herz, betrieben von der Seniorengenossenschaft Riedlingen, welches er mit viel Lob bedachte, sondern auch für eine lokale Gesprächsrunde.

 

Besonderes Interesse ließ er an dem zu gründenden Verein Bürger für Bürger erkennen, der sich dem Dialog der ganzheitlichen Seniorenförderung in der Stadt und den Federseegemeinden widmen will. Hier muss die generationsübergreifende Verflechtung zwischen den Bürgern genauso überdacht werden wie die Mitverantwortung der Kommunalpolitik an den gesellschaftlichen Verlagerungen. Gerade ein solcher Dialog mit dieser Zielführung entspreche dem Ideenwettbewerb zur Strategie „Quartier 2020 Gemeinsam. Gestalten.“ des Sozialministeriums, erklärte Lucha. Unter dem Eindruck des Maifestes mit den programm-gestaltenden Gruppierungen und in der Gesprächsrunde sei ihm vermittelt worden, dass Bad Buchau für dieses Programm direkt prädestiniert sei. Er ermutigte den Bürgermeister einen Gemeinderatsbeschluss zur Förderung dieses Dialoges zur Stärkung des Bürgerengagements mit dem Ziel konstruktiver Weiterentwicklung der Ortsgemeinschaft herbeizuführen.

Am Gespräch teilgenommen haben:

Sozialminister Mannfred Lucha

Bürgermeister Peter Diesch

Sozialdezernentin Petra Alger

Kreisseniorenrat Harald Müller

Kreisrat Josef Martin

Geschäftsführer Moorbad gGmbH Walter Hummler

Sozialdienst Federseeklinik Irmgard Wissussek

Bürgerintitutative Marienheim  Barbara Sandmaier

Bürgergemeinschaft Federsee   Alexander Speißer

Gemeinderäte: Charlotte Mayenberger, Klaus Schultheiß, Michael Wissussek

ÜbermorgenMaler Christa Zöller Haberbosch

Besuch von Minister Lucha
Besuch von Minister Lucha
Besuch von Minister Lucha
Besuch von Minister Lucha
Besuch von Minister Lucha